Karneval in Köln-Mülheim
Seite 6 von 6
15.01.2017
Das bisschen Wucher halten wir aus ..
Köln - Orden, Spangen, Schals – alles rund um den Karneval setzen Geschäftemacher ins Netz, um mit überteuerten Preisen Kasse zu machen. Jetzt hat die Abzocke die „Lachende Kölnarena“ erwischt.

Auf den Seiten von Ebay taucht eine Offerte des Anbieters „borussia 55g“ auf: Er bietet zwei Sitzplatzkarten für 385 Euro an. Offenbar benötigt „borussia 55g“ dringend Geld. Der mögliche Kunde ist allerdings geneppt – der Normalpreis lag beim Vorverkauf bei 35 Euro.

Eberhard Bauer-Hofner, Chef der „Lachenden Kölnarena, ist alarmiert: „Das sind rücksichtslose Geschäftemacher. Wir verfolgen das sehr genau und schreiben die betreffenden Anbieter sehr schnell an. Sollte dann keine Einsicht herrschen, werden wir andere Schritte einleiten.“ (EXPRESS)
Kommentar von Karnevalsjeck am 15.01.2017

Klar ist das Wucher - aber er ist öffentlich. Herr Hofner's Verdienste dagegen sind streng privat. Ob sie wachsen oder wuchern, das weiß niemand. Aber "Jönne künne" - ist das nicht ist die kölsche Lebensart? Und die Wuchertickets muss ja niemand kaufen. Was die einzig richtige Antwort ist ..

Seite 6 von 6